X

Die Cessna Citation X (auch gesprochen: Citation Ten) ist ein zweistrahliges Geschäftsreiseflugzeug des US-amerikanischen Herstellers Cessna. Sie gehört zur Flugzeugfamilie der Citation und war mit einer Reisegeschwindigkeit von mehr als 970 km/h etwa zehn Jahre lang der schnellste Business-Jet der Welt.

Mit der Citation X wollte Cessna das Image der Citation-Familie verbessern. In den 1970er Jahren hatten die Jets als praktisch gegolten, verschlechterten ihr Image aber schnell dadurch, dass die Geschwindigkeit um einiges langsamer war als beim Konkurrenten Learjet. Cessna hatte einige Schwierigkeiten, dieses Bild zu beseitigen, obwohl mittlerweile die Geschwindigkeit der Citation-Jets an die der Konkurrenz angepasst wurde.

Die Cessna Citation X (auch Cessna 750) wurde zum ersten Mal im Oktober 1990 in New Orleans vorgestellt. Die geplante Zulassung sollte im November 1995 erfolgen, wurde aber wegen technischen Problemen mehrmals verschoben. Das größte Problem war die Zusammenführung der Avionik und der Triebwerke zum Rest des Flugzeugs. Dazu kam die Instabilität der Triebwerke bei Vogelschlag. Da die maximale Startmasse noch einmal um 800 Pfund (ca. 363 kg) erhöht werden sollte, verzögerte sich die Zulassung erneut bis April 1996. Diese Änderung sollte eine dauerhafte Nutzlast von 1.400 Pfund (ca. 635 kg) bewirken, was einer Belastung von ungefähr sieben Passagieren entspricht. Die endgültige Zulassung fand dann am 3. Juni 1996 statt. Das erste Exemplar wurde bereits im Juni 1996 an den amerikanischen Profigolfer Arnold Palmer, einen langjährigen Cessna-Kunden, ausgeliefert. Das Designer-Team gewann im selben Jahr die Collier Trophy.

Am 22. Mai 1998 erhielt die Citation X dann die Zulassung für Kanada, ein Jahr später folgte die Genehmigung der europäischen Luftfahrtbehörden. Im Oktober 2000 kündigte Cessna ein Upgrade an, das am 1. Januar 2002 auf den Markt kam. Diese überarbeitete Version zeichnet sich vor allem durch eine verbesserte Avionik, eine fünfprozentige Erhöhung des Schubs und eine erneute Erhöhung des Abfluggewichts aus.

Die Citation X war nach der Ausmusterung der Concorde das schnellste zivile in Serie gebaute Flugzeug der Welt, bis Gulfstream im Rahmen der Zulassung des neuen Musters Gulfstream G650 eine Geschwindigkeit von Mach 0,995 erreichte. Die Citation Ten soll wieder der schnellste Businessjet werden.